24 | 12 | one Dr. Sketchy’s Exhibition

In einer einmaligen Werkshow zeigt Dr. Sketchy’s Anti Art School Berlin Arbeiten von zwölf ausgewählten Illustratoren und Künstlern, die in den Sessions der letzten zwei Jahre entstanden sind.

Die ” Zeichenschule der etwas anderen Art” findet einmal im Monat in den Räumen des legendären White Trash Fast Food Restaurant statt. Dort treffen Burlesquetänzerinnen, Akrobaten, Performancekünstler und andere Paradiesvögel auf ausgezeichnete Illustratoren, Kunstschaffende und talentierte Autodidakten. In jeder Session entsteht ein einzigartiges Spektrum von Zeichnungen und Comics, die von ihrer Bildhaftigkeit wie von der Vielfalt an Stilen beeindrucken.

Eine Auswahl der Arbeiten sind nun erstmals in einer Ausstellung zu sehen. 24 | 12 | one – Dr. Sketchy’s Exhibition zeigt neben den Fotografien von Nina Zimmermann aus dem dokumentarischen Werk über Dr. Sketchy, eine Vielzahl an Skizzen und Bildreihen, deren künstlerische Palette vom Comic über Aquarell bis zur Collage reicht. Während die ausstellenden Künstler von realistischen Abbildern des Dargestellten bis hin zu provokativen Zeichnungen die Performances aufgreifen, zeigt die Fotografin Arbeiten von großer Sensibilität für das Thema und lenkt den Blick des Betrachters vorbei an den Klischees des Burlesque.

 

Es stellen aus:

Laura Carleton / Ursula Dietz / Naomi Fearn / Elizabeth Hepworth / Reinhard Kleist / Michael Kockelkorn / Katharina Nesterowa / Matthias Pflügner / Jakob Schuh / Steffi Schütze / Daniela Uhlig / Nina Zimmermann

Eröffnung der Ausstellung durch Johnny Mulholland Fitz, Leiter der Berliner Dependance des internationalen Kunstprojekts Dr. Sketchy’s Anti Art School.

 

Dauer der Ausstellung vom 24. bis 29. Februar 2012

Kuratiert von: Rebekka Csizmazia | fallobst & TALENTS

Leave a Reply

*

CSIZMAZIA PR
Designed by Wpshower / Powered by WordPress